Startseite

Mit Herz und Verstand für Völklingen!

Herzlich willkommen auf den Seiten der CDU-Stadtratsfraktion Völklingen!rabel_neutral

Wir freuen uns, dass Sie unseren Internet-Auftritt besuchen. Unser Ziel ist es, Ihnen auf unseren Seiten einen aktuellen Überblick über das kommunalpolitische Geschehen in Völklingen zu geben.

Bitte melden Sie sich bei mir und den Mitgliedern der CDU-Stadtratsfraktion, wenn Sie weitere Fragen und Anregungen haben.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unseren Seiten und viel Spaß beim Stöbern!

stellvertretend für die Fraktion

Ihr Stefan Rabel

 ______________________________________________________________________________________________________

Sprechstunde:

Die nächste Sprechstunde der CDU-Stadtratsfraktion Völklingen wird Kevin Frank am Montag, 6. März 2017, von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, im Fraktionszimmer der CDU, Völklingen, Altes Rathaus, Eingang über Rathausstraße 4-6, in der 1. Etage, wahrnehmen.

Kevin Frank ist u.a. Mitglied im Hauptausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss.

******

neu in der Rubrik „Downloads“:

  • Antrag der Fraktion zum Thema „Maßnahme gegen illegale Müllentsorgung“
  • Übersichtsplan „Städtische Parkplätze in Völklingen“
  • Vorschlag der Fraktion zum Thema „Parkplatzsituation in der Innenstadt“
  • Antrag der Fraktion zum Thema „Städtischer Bußgeldkatalog“

******

 

DIE AKTUELLE MELDUNG

Die CDU-Ortsverbände der besonders betroffenen Stadtteile Röchlinghöhe und Völklingen-Mitte nehmen die Sorgen der Anwohner wegen des Baus der Windkraftanlage in unmittelbarer Nähe zur Bebauung ernst. Dabei ist es nur ein schwacher Trost, dass die ermittelten Entfernungen zwischen Mast und Wohnbebauung den Vorgaben des Bouser Flächennutzungsplan zu genügen scheinen, der anders als im Regionalverband nur 650 m vorsieht. Selbst wenn die Entfernungen gesetzeskonform erscheinen, bleiben noch Fragen ungeklärt. Unter anderem konnte derzeit noch nicht dargestellt werden, welche Auswirkungen hinsichtlich der Lärmbelastung auf die Anwohner im Falle eines Baus der Anlage zukommen. Ebenso konnte derzeit noch nicht dargestellt werden, wie sich die Licht-Schatten-Effekte der drei geplanten Windräder in diesem Gebiet auswirken. „Die Anwohner fürchten um ihre Lebensqualität, die Natur und nicht zuletzt um das Aussehen des Gebietes und das müssen wir ernst nehmen“ so Kevin Frank. Ungeklärt ist bis jetzt auch die Frage eventueller Nutzungsverbote von Waldwegen im Winter auf Grund von Eis, welches von den Anlagen herunterfallen könnte. Aus diesem Grunde wurden Vertreter der Anwohnerschaft zur nächsten Bürgersprechstunde der CDU-Stadtratsfraktion eingeladen, um vor Ort ihre Sorgen und Bedenken direkt zu äußern. Weiterhin wurde von der CDU-Stadtratsfraktion eine Sondersitzung des zuständigen Ausschusses beantragt, der öffentlich die offenen Fragen auch hinsichtlich der Möglichkeiten zur Verhinderung beraten soll. Denn auch das Thema Naturschutz in diesem Gebiet wurde für die CDU noch nicht zufriedenstellend dargestellt. Es besteht durchaus die Gefahr, mit dem Bau der Anlagen auch geschützten Tierarten den Lebensraum zu entziehen.

Deshalb fordern wir darüber hinaus, dass in Wäldern der Kommunen und des Landes keinerlei Windkraftanlagen gebaut werden dürfen. Diese Wälder dienen in ganz besonderem Maße der Naherholung. Vor diesem Hintergrund klingt es ja schon fast wie eine Persiflage: Wegen Umweltaspekten soll auf erneuerbare Energien und auf Windkraft gesetzt werden und dafür holzen wir Bäume für Anlagen und Zuwegung ab und gefährden den Tierbestand.

Für uns zeigt sich aktuell jedoch auch, dass gerade in Fällen, in denen Gemeinde- oder/ und Kreisgrenzen überschritten werden, das Land eine koordinierende Rolle einnehmen muss. Wir fordern das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz auf, künftig ein für alle Beteiligten transparentes und nachvollziehbares Genehmigungsverfahren sicher zu stellen.

Kevin Frank,Vorsitzender CDU Röchlinghöhe        Karsten Vitz, Vorsitzender CDU Völklingen-Mitte