CDU unterstützt Bürgschaft

Die CDU-Stadtratsfraktion Völklingen unterstützt die Übernahme einer Bürgschaft durch die Stadt zugunsten der Stadtwerke Völklingen und sieht darin einen notwendigen Baustein zur Konsolidierung der Stadtwerke im laufenden Prozess der Umstrukturierung.

 

Die Zustimmung zur Übernahme der Bürgschaft versteht die CDU-Stadtratsfraktion als ein Signal für den Fortbestand der Stadtwerke und ihrer Gesellschaften und ebenso als ein Zeichen der Solidarität mit den Beschäftigten des Stadtwerke-Konzerns. Die CDU-Stadtratsfraktion steht dabei uneingeschränkt zu den Stadtwerken als einem Erbringer der Daseinsvorsorge, sie steht aber auch zu den Stadtwerken als einem modernen und innovativen Unternehmen, das sich neue Geschäftsfelder erschlossen hat. Dies gilt besonders für die nach wie vor richtige Entscheidung, sich bei die Errichtung einer Meeresfischzuchtanlage zu engagieren.

 

Im Zusammenhang mit den laufenden Strukturmaßnahmen müssen die Fehler der Vergangenheit aufgearbeitet und die notwendigen Konsequenzen daraus gezogen werden. Die CDU-Stadtratsfraktion appelliert jedoch an alle Akteure der Kommunalpolitik in Völklingen, die Anstrengungen zur Konsolidierung der Stadtwerke nicht zum Gegenstand billiger Polemik im bevorstehenden Oberbürgermeisterwahlkampf zu machen. Dies schadet sowohl den Stadtwerken und ihren Beschäftigten als auch der Stadt insgesamt.

 

Stefan Rabel
Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion Völklingen