Informationsveranstaltung zum Thema Ausbaubeiträge

Die Frage, ob für die Erstellung und Instandsetzung von Straßen und Gehwegen die Bürger an den entstehenden Kosten durch die Erhebung einmaliger Beiträge oder sogenannter „wiederkehrender Beiträge“ beteiligt werden sollen, führt nicht nur im Saarland immer wieder zu Diskussionen. Während die Kommunen im Saarland und in Rheinland-Pfalz Straßenausbaubeiträge erheben können, werdendieGrundeigentümer in Baden-Württemberg, Bayern, BerlinundHamburgnicht durch einmalige oder wiederkehrende Beiträge belastet.

Die CDU-Stadtratsfraktion möchte deshalb gemeinsam mit Experten aus der Kommunalpolitik über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Finanzierung und Beitragserhebung und über die Handhabung in der Praxis informieren sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten diskutieren. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen!

Die Informationsveranstaltung findet statt

am 28. März 2019

um 19.00 Uhr

im Bistro 06, Stadionstraße 10, 66333 Völklingen (direkt am Hermann-Neuberger-Stadion)

Als Gäste und Teilnehmer an der Diskussion werden unter anderem zur Beantwortung von Fragen bereitstehen:

Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, stv. Präsident des Saarländischen Städte- und Gemeindetages

Klaus Lorig, ehem. Oberbürgermeister von Völklingen und ehem. Präsident des Saarländischen Städte- und Gemeindetages

Edmund Altmeyer, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion in Püttlingen

Manfred Jost, Präsident des Verbands Wohneigentum

Moderiert wird die Veranstaltung vom Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion Stefan Rabel

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine anregende Diskussion!